Wenn sie Ihnen im August mitgeteilt haben, dass die Augustmiete steigen würde (fällig im September, 30 Tage vor Demon) ist dies potenziell legal. Wieder abhängig vom Staat und den Verordnungen. Ich denke, die Verwirrung ist die Tatsache, dass der Mietvertrag geändert wird, um im Oktober in Kraft zu treten. Das kann eine separate Veranstaltung von der Miete sein, die erhöht wird. Ich sehe es also als zwei verschiedene Dinge – das eine ist die Mieterhöhung, das andere ein neuer Mietvertrag. Wenn sie dies verwirren und sagen, dass die neuen Sätze im Oktober in Kraft treten würden, wenn der neue Mietvertrag in Kraft ist, dann sind sie falsch. Aber wenn sie sagten, dass es eine Tarifänderung in 30 Tagen geben wird UND es wird auch einen neuen Mietvertrag im Oktober geben, dann sind das zwei verschiedene Dinge. Die Kündigung zum Räumung muss nicht im Mietvertrag sein. Wenn es nicht anders steht, fällt es unter die typischen Mietregeln. Und ja, ich denke, es wäre einfacher, bis zum Ende Ihres Mietvertrags zu warten und Ihnen die Nichtverlängerung mitzuteilen. Aber auch hier könnte es noch mehr zu der Geschichte geben. Sie möchten vielleicht, dass Sie aus einer Vielzahl von Gründen, die von ihnen renovieren wollen, so dass sie mehr Miete berechnen wollen, oder sie haben einen Zeitrahmen gegeben, um bestimmte Reparaturen zu machen und die Dinge bis zum Code zu bekommen. Oder es gibt immer die Möglichkeit, dass sie Sie von dort wegen Beschwerden, Zahlungsverzug, etc.

wollen. Aber unterm Strich ist, dass sie Ihre Miete mit der richtigen Ankündigung beenden können. Aber Ihre Vereinbarung wird sich wahrscheinlich ändern, weil ein Bewohner geht. Also ja, Ihr Vermieter hat ein Recht darauf, sich Sorgen zu machen, wenn Ihr Mitbewohner Teil des Genehmigungsverfahrens war. Unerfahrene Vermieter versuchen oft, Änderungen in der Mitte des Mietverhältnisses zu beeinflussen, weil sie es nicht besser wissen. Oft ist es eine Reaktion auf ein aktuelles Mieterproblem, wie die Einführung neuer Regeln zum Parken, die Beschränkung des Zugangs zu einer Immobilie wie einem Pool oder Clubhaus oder die Einführung zusätzlicher Anforderungen an die Instandhaltung des Hofes. Hier sind 5 häufige Änderungen Vermieter versuchen, Mid-Lease zu erlassen: Meine Familie und ich zog von Atlanta nach Phoenix in dieser Woche. Vor einigen Wochen haben wir einen Mietvertrag unterzeichnet, der auf der Grundlage unserer bisherigen Miethistorie und Kreditbewertungen auf die Kaution verzichtet.

Der Mietvertrag wurde von beiden Parteien am 28. Juli unterzeichnet, nachdem die Schreibweise einiger Namen und Zahlen korrigiert wurde. Am Dienstag, als wir zum ersten Mal ins Büro gingen, um unsere Schlüssel abzuholen und unsere erste angewesene Zahlung zu bezahlen, wurde uns gesagt, dass der Vertrag ein Fehler war und dass wir jetzt zusätzliche 400,00 schulden, weil unser Rabatt zu hoch war. Denken Sie daran, dies ist das erste Mal, dass der Leasing-Agent sah, dass wir ein interrassisches Paar sind. Ich erklärte, dass der Grund, warum wir den Mietvertrag unterzeichnet haben, auf den Rabatt lag und dass ich keine zusätzlichen Gebühren zahlen würde, die nicht in dem von mir unterzeichneten Mietvertrag enthalten sind. Der Immobilienverwalter versuchte eine Mobbing-Methode zu sagen, dass ich die zusätzlichen Gebühren zahlen musste und dass es in einem Zahlungssystem aufgeteilt werden könnte. Ich habe noch einmal erklärt, dass ich finanziell nicht für irgendetwas, das nicht in dem von beiden Parteien unterzeichneten Mietvertrag gebunden ist, gehalten werde. Heute haben wir den Gang durch gemacht und angefangen, in der Wohnung zu bewegen, und wieder wurde uns gesagt, dass der Regionalmanager benachrichtigt worden sei und dass wir die zusätzlichen 400,00 bezahlen müssten. Ich erklärte noch einmal, dass dies begann, wie Diskriminierung und Belästigung aufgrund der zusätzlichen Gebühr zu fühlen, die erst ans Licht kam, als das Büro uns persönlich sah und ich mich mit dem HUD in Verbindung setzen würde. Ich bat den Regionalmanager, mich direkt zu kontaktieren.

Ich habe nichts vom Regionalmanager gehört und möchte wissen, ob ich in meinem Stand in Bezug auf die Zahlung zusätzlicher Gebühren, die nicht im Mietvertrag aufgeführt sind, recht habe. Tanner, ich bin ein bisschen verwirrt… Warum sollten Sie das neue Addendum und nicht den anderen Mandanten unterschreiben? Auch wenn er, wie Sie sagen, großvaterhaft war, gelten die neuen Regeln immer noch für ihn, richtig? Wenn dies der Fall ist, sollte er auch den Nachtrag unterschreiben müssen. Wenn er es nicht tut, lese ich dies, da Sie extra aufgeladen werden können und nicht ihn. Was Sie ein berechtigtes Anliegen haben würden.